OZON der Geruchskiller

Ozon ist ein äußerst wirksames Desinfektionsmittel zur nachhaltigen Beseitigung von unangenehmen Gerüchen und gesundheits-gefährdenden Mikroorganismen.

Abgeleitet aus den Vorgängen aus der Natur werden auf kontrollierte Weise UVC Strahlen produziert, welche in Verbindung mit Luftsauerstoff Ozon erzeugen. Geruchsmoleküle werden dadurch aufgespalten und rückstandslos entfernt. Vorhandene Mikroorganismen werden gleichzeitig durch die Behandlung im Kern zerstört. Ein großer Vorteil der Ozonbehandlung ist, dass eine Geruchsneutralisierung und Desinfektion ohne Einsatz von Chemie erfolgt. Noch vorhandenes Rest Ozon zerfällt wieder zu Sauerstoff. Die bakterizide Wirkung von Ozon wird in der Literatur bei 1,5 bis 4,9 ppm angegeben.

  • Ozon ist ein Reinigungsmittel der Natur, um die Atmosphäre sauber zu halten. Es entsteht aus Sauerstoff, dem Energie aus UV-Strahlung, Blitze, usw. zugeführt wurde. 
  • Ozon ist ein sehr aggressives Oxidationsmittel, das bei der Oxidation Gerüche, Fette, Bakterien, Sporen, Viren usw. aufspaltet und beseitigt. Als Rückstände bleiben nur Sauerstoff, Wasser, Kohlendioxyd, Stickstoff und andere ungefährliche Substanzen. 
  • Ozon hat eine Halbwertszeit von ca. 40min und reduziert sich automatisch wieder zu Sauerstoff.